Tagesseminar Kreatives Potenzial

„Mein Potenzial“ – Ich nehme mein Leben in die Hand und gestalte es

Potenzialentfaltung mit der Anliegenmethode (IoPT)

Mich gibt es nur ein Mal

Jeder Mensch ist ein wertvolles Unikat mit ganz eigenen Fähigkeiten und seiner ganz eigenen Lebensgeschichte. Unser aller Anfang ist voller Energie, Lebensfreude und Potenzial. Wir sind noch ganz eins mit unseren Grundbedürfnissen „Ich will leben, ich will lieben, ich will geliebt werden“. Ein glücklicher und kraftvoller Zustand voller Liebe, Freude und Möglichkeiten. Im Laufe der Zeit, im Mutterleib und den frühen Lebensjahren, kommt es in der Regel dann dazu, dass Teile dieser Potenziale, Energien und Lebensfreude sozusagen auf Eis gelegt werden. Das hat mit Anpassungsprozessen an die Eltern tun. Das abhängige Kinder ist gezwungen sich in die Themen und Anforderungen der Bindungspersonen zu verwickeln um sich sicher zu fühlen, anstatt die eigenen Potenziale zu entwickeln und zu leben. Das ist schmerzhaft aber auch überlebenswichtig in der frühen Zeit.  Im Laufe des Lebens führen diese inneren Abspaltungen zu unterschiedlichsten Folgeerscheinungen, die das Leben schwer machen: z.B. unterschwelligem Dauerstress, Energieverlust, Freudlosigkeit oder körperlichen Symptomen.  Dadurch werden auch früh innere Grenzen festgelegt. Eine Art unbewusstes Drehbuch des Lebens entsteht, das allerdings mehr einem Überlebensmodus entspringt. Es fühlt sich so an als „wären manche sachen eben so“, als „könne man gewisse Dinge einfach nicht“. Es ist wie eine Art unbewusster, innerer Elektrozaun, an den man nicht fassen will.

Die „auf Eis gelegten“ Potenziale wieder aktivieren

Es gibt aber Wege die Potenziale in sich wieder zu aktivieren, sie zurück zu holen. Es gilt, sich die eigenen Spaltungen Schritt für Schritt bewusst zu machen und wieder in Kontakt damit zu kommen. Dabei kommt es teils zur Berührung mit altem Schmerz, aber schrittweise, so dass es möglich ist ihn nach und nach zu verarbeiten und die eigenen Potenziale zurück zu holen. Die inneren Grenzen weichen auf. Freiheit entsteht, das einene Leben und sein Potenzial in die Hand zu nehmen.

Potenzialentfaltung mit der Anliegenmethode (IoPT)

Mit der Anliegenmethode  werden die eigenen inneren Strukturen sichtbar und veränderbar. Der Prozess dient der Lösung von Blockaden und der Überwindung von inneren Spaltungen. Es sind Selbstbegegnungsprozesse, die mit dem Resonanzphänomen funktionieren wie zum Beispiel auch Aufstellungen. Früher wurde die Anliegenmethode auch Traumaaufstellung genannt. Die theoretische Basis der Arbeit ist die Identitätsorientierte Psychotraumatheorie (IoPT). Dieses von Prof. Dr. Franz Ruppert mit vielen Kollegen entwickelte Erkenntnismodell wird seit Jahrzehnten intensiv erforscht. Es zeigt in der Praxis Erfolge, die früher so nicht möglich waren. Welcher Schritt gerade „dran“ ist, ist dabei individuell und richtet sich ganz nach dem aktuellen Anliegen. Das kann alles Mögliche sein wie zum Beipiel „Was blockiert mich?“, „Wo stehe ich gerade?“, „Was will ich?“, „Was brauche ich für mein gutes Leben?“, „Ich will glücklich sein“ aber auch ganz konkret wie „Ich will meinen eigenen Laden aufmachen“, oder „Ich will mein Buch endlich fertig schreiben“. In den Prozessen zeigt sich dann, was es zu überwinden gilt und wie es gelingt.

Termin buchen – auch Online

Die Selbstbegegnung ist in einer Einzelsitzung möglich und in der Gruppe (Siehe IoPT Gruppentermine bei den Angeboten). In der Regel arbeite ich vor Ort, es klappt aber auch sehr gut Online. Die Terminbuchung funktioniert einfach über das Kontaktformular, per Mail oder Telefon.

Teilnehmerfeedback: „Ohne die Aufstellung bei Dir (ich habe ja schon ein wenig Erfahrung aus anderen Aufstellungen), wäre ich jetzt ziemlich sicher noch nicht da wo ich mich jetzt befinde, -in meinem eigenen Laden, mit meinem eigenen kleinen kreativen Business. Ich danke Dir für Deine außerordentlich intuitive, einfühlsame und humorvolle Art und wünsche Dir und allen zukünftigen TeilnehmerInnen noch viele dieser aufschlussreichen Momente die so viel Klarheit bringen!“

 

Kreativität

Lebensfreude

selbst gestalten

Geduld

Kontakt

Katrin Westerhoff
Psychologische Beratung
www.kreativ-leben.koeln
E-Mail: info(at)kreativ-leben.koeln

Hauptstraße 260
51503 Rösrath Hoffnungsthal
02205 7394680

10 + 15 =