Tagesseminar Identitätsaufstellungen Hoffnungsthal

„Liebe und Beziehung“ Beziehungsprobleme lösen mit der Anliegenmethode – Für Paare und Singles

Die Liebe ins fliessen bringen

 

Unser Anfang – Liebe und Lebensfreude

Die Basis unseres Lebens als Mensch ist für alle gleich. Wir starten in einem Zustand aus Lebenskraft, Lebensfreude und voller Liebe. In der Regel geht im Laufe der Entwicklung der Kontakt dazu Stück für Stück verloren. Schmerzhafte, traumatische Beziehungserfahrungen sind der Grund. Sie haben einen starken, oft unbewussten Einfluss auf unser Leben. Unsere erste Liebe ist die Mama, die zweite der Papa. Die Grundformel heißt: „Ich will von meiner Mama geliebt werden“ und später: „Ich will von meinem Papa geliebt werden“. Wenn diese ersten Liebebeziehungen schwierig sind oder schief laufen, wiederholt sich das Beziehungsdrama in allen späteren Liebesbeziehungen – bis wir diese ersten Liebesbeziehungen in uns geheilt haben. Die Selbstliebe als wichtigste Basis für eine gesunde Paarbeziehung wird dann spürbar. Die Liebe kann wieder fliessen.

Anliegenmethode – IoPT (Identitätsorientierte Psychotraumatheorie), Traumaaufstellung, Selbstbegegnung

Mit der Anliegenmethode  werden die eigenen inneren Strukturen sichtbar: Wie gehe ich in Beziehungen? Was habe ich erlebt? Wo ist die Liebe blockiert? Der Kern des Problems kann erkannt und so schritt für Schritt verändert werden. Der Prozess dient der Lösung von Blockaden und der Überwindung von inneren Spaltungen. Es sind Selbstbegegnungsprozesse, die mit dem Resonanzphänomen funktionieren wie zum Beispiel auch Aufstellungen. Früher wurde die Anliegenmethode auch Traumaaufstellung genannt. Die theoretische Basis der Arbeit ist die Identitätsorientierte Psychotraumatheorie (IoPT). Dieses von Prof. Dr. Franz Ruppert mit vielen Kollegen entwickelte Erkenntnismodell wird seit Jahrzehnten intensiv erforscht. Es zeigt in der Praxis Erfolge, die früher so nicht möglich waren. Welcher Schritt gerade „dran“ ist, ist dabei individuell und richtet sich ganz nach dem aktuellen Anliegen.

Termin buchen in Rösrath-Hoffnungsthal bei Köln – oder online

Die Beratung ist in einer Einzelsitzung möglich und in der Gruppe (Siehe IoPT Gruppentermine bei den Angeboten). In der Regel arbeite ich vor Ort, es klappt aber auch sehr gut Online. Die Terminbuchung funktioniert einfach über das Kontaktformular, per Mail oder Telefon.

 

Passende Buchempfehlungen:
„Frühes Trauma“ Franz Ruppert
„Trauma, Angst und Liebe“ Franz Ruppert
„Liebe, Lust und Trauma“ Franz Ruppert

Liebe

Der Anfang

fliessen

gelingende Beziehungen

lieben und geliebt werden

Kontakt

 

Katrin Westerhoff
Psychologische Beratung
www.kreativ-leben.koeln
E-Mail: info(at)kreativ-leben.koeln

Hauptstraße 260
51503 Rösrath Hoffnungsthal
02205 7394680

14 + 10 =